Die kommenden Spiele

Freitag, 29.10.2021

Hardtsporthalle Durmersheim

18.30 Uhr: HSG Hardt B-Jugend – JSG Panthers/Murg

Samstag, 30.10.2021

Hardtsporthalle Durmersheim

20.00 Uhr: 1. Mannschaft – HR Rastatt/Niederbühl

Sporthalle am Cuppamare

11.30 Uhr: SG Muggensturm/Kuppenheim – HSG Hardt E-Jugend

14.30 Uhr: SG Muggensturm/Kuppenheim – HSG Hardt A-Jugend




Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

Herren 1 verlieren deutlich gegen die SG FDS/Baiersbronn

Mit einem stark dezimierten Kader, mussten wir im Auswärtsspiel in Freudenstadt antreten. Die Einheimischen haben seit drei Jahren kein Heimspiel mehr verloren und gehören auch Dank ihrer Heimstärke, zu den Spitzenmannschaften der Staffel. Zu Beginn konnten unserer Jungs in Führung gehen, danach übernahmen die Gastgeber das Kommando. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von Luis Kaul, hatten wir mangels Alternativen den spielstarken Einheimischen nichts mehr entgegenzusetzen. Zu statisch unser Abwehrverhalten, zu wenig Kommunikation und zu viele Zweikämpfe die verloren wurden. Einzig Torwart Mathieu Rausch stemmte sich gegen die Niederlage und verdiente sich Bestnoten in Wille und Einsatz. Am Ende verloren wir das Spiel mit 43:19.

Nächste Woche spielen wir um 20 Uhr im Derby gegen die HR Rastatt/Niederbühl in der Hardtsporthalle in Durmersheim.

 

B-Jugend – TuS Helmlingen 22:22

B-Jugend: …ein echter Krimi!

Die bisherigen Ergebnisse beider Mannschaften ließen ein spannendes Duell erwarten.
Beide Teams konnten bis zum Samstag mit tollen Ergebnissen auf sich aufmerksam machen und gingen mit deutlichen Siegen an den Start.

Mit einer gewissen Spannung und leider auch etwas Personal-geschwächt reisten wir also in die Rhein-Rench-Halle in Rheinau-Helmlingen.



Beide Abwehr-Reihen standen von Beginn an sehr gut.

Jedoch spielten die Helmlinger ihre Angriffe etwas konzentrierter zu Ende und gingen zunächst 2:0 in Führung.

Der Gegner las das Spiel unserer Mannschaft sehr gut und es fehlte bei uns etwas die Geschwindigkeit und Sicherheit der vergangenen Spiele.
Technische Fehler ließen manchen Angriff verpuffen.
Nach 19 Minuten lagen wir mit 5 Toren zurück.
Bis zur Halbzeit konnten wir aber durch beherzte Aktionen wieder 2 Tore aufholen und mit 17:14 gegen uns ging es in die Kabinen.

Es zeichnete sich ab, dass es Heute ein ganz harter Brocken wurde.

Die richtigen Kniffe und Umstellungen in der Abwehr machten es dem Gegner nach Wiederanpfiff schwerer, sich in der Folge durchzusetzen.
Der Wille unserer B-Jugend war immer zu 100% da – Alle gaben ihr Bestes.
Mit einem Zwischenspurt von Spielminute 35 zu 39 schafften wir es, 4 Tore aufzuholen und es stand plötzlich 20:20.

Danach ging es hin und her. Es ging kaum spannender.
Helmlingen traf dann aber zweimal hintereinander und nun wurde es ganz eng.
Nach einer HSG-Auszeit trafen wir zum 21:22 und 3 Minuten vor Schluss dann ging der Ball zum 22:22 ins gegnerische Netz.
2 Treffer von Nils brachten die HSG dem Sieg kurz vor Ende nahe, aber beide Tore wurden nicht gegeben.

Ein Schrittfehler wurde erkannt und das andere Tor wurde auch nicht gegeben.



So stand es am Ende 22:22

Irgendwie wurde es dem Spiel aber auch gerecht und beide Teams hatten sich die Punkteteilung redlich verdient.
Schöner und spannender kann Handball kaum sein.
Was unsere B-Jugend bzgl. Kampfgeist und Moral zeigte, war großartig – und die „Schwarz-Gelben“, hochdotierten Fußballer aus Dortmund sollten sich bei Gelegenheit einmal ein Handballspiel anschauen 😉
Denn: Kopf hängen lassen „is nich“ !

Applaus für ein tolles Spiel – Danke ans Team und die Trainer und das lautstark unterstützende Publikum.
Die Südbadenliga rückt immer näher.

HR Rastatt/ Niederbühl – HSG Hardt C-Jugend 28:33

Nachdem letzte Woche unser Spiel gegen die HR Rastatt/ Niederbühl 2 abgesagt wurde (die Wertung des Spiels steht noch aus), traten wir heute zu unserem 2. Auswärtsspiel bei der HR Rastatt/ Niederbühl 1 an. Diese hatten erst ein Spiel in dieser Runde absolviert, und wir waren gewarnt, denn sie hatten den ASV Ottenhöfen nieder gekämpft. Trotzdem gingen wir das Spiel motiviert an, denn wir wollten unseren 3. Sieg in der Runde.

Der Start unsererseits war allerdings sehr zerfahren. Zu leichte Abspielfehler im Angriff und ein fehlender Zugriff in der Abwehr prägten die ersten Minuten. In der 6. Minute mussten wir schon unsere erste Auszeit nehmen. Ab der 9. Spielminute konnten wir uns langsam etwas absetzen. Mit dem Halbzeitpfiff hatten wir unsere Führung auf 6 Tore ausgebaut (14:20).

Auch nach der Pause ging es im Angriff gut weiter, unsere Abwehr ließ sich jedoch das eine oder andere Mal zu leicht ausspielen. Nichtsdestotrotz konnten wir unsere Führung bis zur 42. Minute beim Stand von 20:29 ausbauen.
Jetzt wurde auf unserer Seite munter durchgewechselt. Der Spielfluss ging etwas verloren und auch die Konzentration ließ nach, so dass sich die HR nochmal etwas herankämpfen konnte. Unserem zweiten Auswärtssieg stand aber nichts mehr im Weg.


Es spielten: Emil, Marin, Robin, Nils, David, Jonas M., Laurin, Linus, Fabian, Moritz, Jonas F., Lucian, Lorenz und Johannes

Die kommenden Spiele

Samstag, 23.10.2021

Sporthalle Niederbühl

14.30 Uhr: HR Rastatt/Niederbühl – HSG Hardt C-Jugend



Rhein-Rench-Halle Helmlingen

16.30 Uhr: TuS Helmlingen – HSG Hardt B-Jugend



David Fahrner Halle Freudenstadt

20.00 Uhr: SG Freudenstadt/Baiersbronn – 1. Mannschaft





Sonntag, 24.10.2021

Schwarzwaldhalle Ottenhöfen

15.00 Uhr: ASV Ottenhöfen – HSG Hardt A-Jugend



Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

HSG Hardt 2 – Panthers Gaggenau 23:30 (13:15)

HSG Hardt 2 verlangt den Panthers Gaggenau alles ab!

Ersatzgeschwächt traten die Panthers Gaggenau bei der Reserve der HSG Hardt an. Bis zur 17. Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen (9:10), ehe die Panthers drei Tore in Folge zum 9:13 (21.) erzielen konnten. Jedoch, gestützt auf einen sehr gut aufgelegten Marco Hettel im Tor, konnte die HSG den Abstand bis zur Pause auf 13:15 verkürzen.

Die Panthers kamen besser aus der Kabine und konnten zwei Tore in Folge zum 13:17(34.) erzielen. Die Hausherren wollten den Panthers das Feld aber nicht kampflos überlassen und konnten in den Minuten 36 (16:18), 44. (18:20) und 49. (20:22) jeweils immer wieder auf zwei Treffer herankommen und den Anschluss herstellen. Mehr war an dem Abend aber nicht mehr drin. Immer wieder gelang es den Panthers die starken Rückraumspieler Elies und Huber ins Spiel zu bringen. Von der 50. bis 55. Minute erzielten die Panthers fünf Tore in Folge zum 21:28, damit war die Partie entschieden.

 

Tore HSG Hardt 2:
Hartmann, Semt je 7, Schmidle, Dosenbach, Taller, Wiesner je 2, Thomaka 1/1

Tore Panthers: 
Huber 8/1, Elies 7/1, Koinzer 4/1, Sink 4, Kühn, Sänger je 3, Deck 1

D-Jugend HSG Hardt – SG Freudenstadt/Baiersbronn 27:22 (16:14)

Zu unserem 2. Heimspiel der Saison empfingen wir zur Mittagszeit als Gastgeber die SG Freudenstadt/Baiersbronn in der Durmersheimer Hardtsporthalle.

Mit der körperlichen Überlegenheit unseres Gegners kamen wir nach einem anfänglichen 2:4 und 4:6-Rückstand deutlich besser zurecht und wir konnten unseren körperlichen Nachteil mit viel Laufarbeit und schnellen Gegenstößen ausgleichen. Das Spiel verlief eng und blieb hart umkämpft, keine Mannschaft konnte sich auf mehr als zwei Treffer absetzen. Beim Stand von 10:9 konnten wir erstmals die Führung übernehmen und gaben diese bis zum Pausenstand von 16:14 nicht mehr ab.Auch der zweite Abschnitt blieb zunächst ausgeglichen und wir konnten uns zunächst nicht nicht weiter absetzen. Drei Tore in Folge beim Stand von 18:16 verschafften uns erstmals einen komfortablen 5-Tore-Vorsprung, den wir bis zum Ende des Spiels auch verteidigen konnten.  Mit der tollen Unterstützung unserer Zuschauer konnten wir einen verdienten Arbeitssieg gegen einen starken Gegner bejubeln und mit Charleens berühmtem Kürbiskuchen feiern!

Es spielten: Franzi, Elias & Elias, Erik, Ben, Max, Julian, Aron, Charleen und Leif

Erneute Zwangspause durch Spielverlegung

Auch unser nächstes Spiel, am Sonntag gegen die Damen 2 der Panthers Gaggenau, muss verlegt werden. 
Dieses Mal haben die Gäste das Spiel absagen müssen. Das Problem des Spielerinnenmangels betrifft also doch nicht nur unsere Mannschaft. 


Nun folgen noch zwei weitere spielfreie Wochenenden und wir hoffen am 06.11. (20.00 Uhr, Mehrzweckhalle vs. SG Ottersweier/Großweier 3) endlich wieder antreten zu können. Hoffentlich ist dann die ein oder andere Verletzte wieder einsatzbereit und die Erkältungswelle lässt uns bis dahin in Ruhe. 


Toi toi toi & bis dahin, 
eure HSG Damen

Die kommenden Spiele

Samstag, 16.10.2021

Hardtsporthalle Durmersheim

16.30 Uhr: HSG Hardt C-Jugend – HR Rastatt/Niederbühl 2 abgesagt

18.15 Uhr: HSG Hardt B-Jugend – JSG Panthers/Murg abgesagt

20.00 Uhr: 2. Mannschaft – Panthers Gaggenau 

Sporthalle Bad Rotenfels

14.30 Uhr: Panthers Gaggenau – HSG Hardt E-Jugend

Sonntag, 17.10.2021

Hardtsporthalle Durmersheim

13.45 Uhr: HSG Hardt D-Jugend – SG Freudenstadt/Baiersbronn 

15.15 Uhr: HSG Hardt B-Mädchen – SG JHA Baden 2 

Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg!

B-Jugend: …mehr als ein positiver Ausrutscher !


Beim Spiel gegen Baden-Baden/Sandweier am 02.10. dachten wir noch, es war ein Ausrutscher in gutem Sinne – also lange Pause, keine lange Vorbereitung und dann ein Super Spiel.
Getäuscht: Die B-Jungs spielten gegen die JHA-Baden am 09.10. genauso stark auf.

Am Ende stand ein 20:42 in Sinzheim auf der Anzeigetafel!
Das war ein überaus deutlicher Sieg der B-Jugend-Truppe der HSG Hardt.

Ein Stück weit liegt so ein Sieg – zumal in dieser Höhe – natürlich immer daran, was der Gegner zulässt.

Aber wie schon am vorigen Samstag stand die Abwehr erneut kompakt und aufmerksam und ließ sehr wenig zu.
Das Durchkommen war schwer.

Die ersten 1o Minuten waren noch etwas holprig und von technischen Fehlern geprägt. So stand es 4:6 für die HSG Hardt und von einem deutlichen Sieg war noch keine Spur.
Dann aber nahm das Spiel Fahrt auf – der Hardt-Express rollte immer schneller.
Ein Gegenstoß aus der starken Abwehr heraus folgte dem Nächsten.
Halbzeitstand – 7:19 für unser B-Jugend-Team.
Das war schon einmal ein beruhigendes Polster.

Unverändert ging es in Runde 2 weiter und die Konzentration unseres Teams blieb durchgängig erhalten.
Das Endergebnis von 20:42 für die HSG entsprach in der Höhe dem Spielverlauf.

Auch wenn unser Team sehr übersichtlich ist, also wieder einmal ohne einen einzigen Auswechselspieler anreiste, ist doch erfreulicher Zuwachs zu verzeichnen.
Neben Janis Hafner verstärkt den „Kasten ab sofort“ Yanis Schwäger.

Weiter so !!!

Schon nächsten Samstag um 18:15 findet das 3. Spiel in der Hardtsporthalle in Durmersheim statt.
Zuhause werden die „Panthers/Murg“ aus Gaggenau erwartet.

Wir freuen uns auf das nächste, tolle Spiel – in der Hoffnung, dass die B-Jugend weiter auf der Erfolgswelle schwimmt.